Verband der Berliner Bäderbesucher

Einzigartig in Europa- die Bäder Landschaft innerhalb der Stadtgrenzen von Berlin.

In Berlin gibt es 67 Bäder die jeder besuchen kann ohne in einem Verein oder  Club Mitglied sein zu müssen.

35 Hallenbäder,  15 Freibäder, zwei  Strandbäder und zwei Kinderbäder in kommunaler  Hand. Weitere neun Strandbäder, vier  Hallenbäder und ein Freibad werden nicht kommunal betrieben. Außerdem stehen zwei weitere  Hallenbäder  ausschließlich dem Leistungssport zur Verfügung.

Im Umland, gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen und für Schwimmbegeisterte zu empfehlen sind unter anderem das Freibad Kiebitzberge in Kleinmachnow,  Turm Erlebniscity in Oranienburg oder das 2017 eröffnete Blue in Potsdam.

 

Für jeden ist etwas dabei. 50 Meter Bäder für Sportschwimmer,  die Stadtbäder und "Volksschwimmhallen" mit 25 Meter Schwimmbecken, Bäder mit wunderschönem historischem Ambiente, der  32 Grad warme 12 Meter Pool , Frei- und Strandbäder mitten in der Stadt, Riesenrutschen, Sprunganlagen und Familienorientierte Freizeitbäder mit Rutsche, Whirlpools und Badewannen warmen Wasser. Und wenn die SchwimmerInenmuskeln sich mal entspannen sollen, sogar Saunen unterschiedlichster Art und Massageangeboten findet man in kommunaler Hand.

Wir haben, für Sie zur Orientierung bei der Suche nach dem geeigneten Bad, die unterschiedlichen Bäder in Kategorien besser auffindbar gemacht. Um den nächsten Pool im Bezirk zu finden, haben wir alle Bäder der jeweiligen Bezirke zusammen gefasst.

Wer gern im Umland Schwimmbäder besuchen möchte, findet hier Tipps, welches Bad sich für wen eignet.

Wir werden in regelmäßigen Abständen eines unserer wundervollen Bäder näher vorstellen. Stimmen Sie gern in unserem Gästebuch ab, über welches Schwimmbad Sie mehr erfahren möchten. Autor: B.Tchinda

Baden mit Kindern